Eltern vor dem Landtag

Liebe Abgeordnete,

wir sind enttäuscht. Wir werden vertröstet. Unsere Vorschläge werden nicht ernst genommen.

Am Montag, 8.7. fand nach 3 Monaten endlich die erste Verhandlungsrunde zur gesetzlich vorgeschriebenen Sachkosten-Anpassung für freie Schulen zwischen SMK und den Dachverbänden sowie dem Landeselternrat statt. Ohne Vorschlag. Ohne Ergebnis.

Eltern, Kinder und Lehrer aus der Freien Montessorischule Dresden macht das wütend. Sie bringen ihren spontanen Protest am Donnerstag, 11.7. um 11 Uhr vor dem Landtag zum Ausdruck. (Im Anschluss an die Kundgebung der GEW)

Wenn drinnen im Landtag auf Antrag von CDU und FDP über „Mehr Freiheit für sächsische Schulen – Eigenverantwortliche Schule stärken“ verhandelt wird, stimmen wir diesem Wunsch für staatlich-kommunale Schulen ausdrücklich zu.

In Ihren Postfächern erwartet Sie heut ein Zeugnis zum Selbstausfüllen. Das haben sich engagierte, kluge Abiturientinnen diesen Jahrganges ausgedacht, weil sie uns Eltern- und Ihnen als Volksvertretern spiegeln wollen, welche Kompetenzen Menschen zu einem erfolgreichen Leben in unserer Gesellschaft aus Ihrer Sicht haben sollten. Eine davon ist die der lebenslangen kritischen Selbstreflektion...

Bitte nehmen Sie diese wohlwollende Einladung an, prüfen Sie Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten. Ihre Ergebnisse können Sie in der Facebookgruppe 'Bildung frei machen' dokumentieren:
https://www.facebook.com/groups/bildungfreimachen/?fref=ts

>> Zeugnis zum Selbstausfüllen (PDF)


Vielen Dank und schöne Schulferien

Anke Spröh Landeselternrat
Karsten Seifert Elterninitiative www.apfelundei.org
Martina Israel-Fischer Wir-sind-die-Schule